Google Chrome wird unter Windows 10 langsam geladen

Warum Ihr Google Chrome langsam lädt

Woran liegt es, dass Chrome langsam lädt? Es gibt viele Gründe für dieses Problem: Internetverbindung, Hardware-Beschleunigung, Browser-Erweiterungen, usw. Schauen Sie sich jetzt bitte die möglichen Ursachen an.

Ausfall der Internetverbindung
Beschädigte temporäre Daten
Zu viele Tabs, Hintergrundanwendungen und Downloads
Probleme mit Erweiterungen
Aktivierte Hardware-Beschleunigung
Veraltete Software und veraltetes System
Mangel an lokalem Speicher und Hardware-Unterstützung

Was Nutzer am meisten interessiert, wenn sie feststellen, dass Google Chrome langsam ist, ist die Frage, wie sie den Browser effizient beschleunigen können. Sie sollten die folgenden Lösungsvorschläge nacheinander ausprobieren, bis das Problem gelöst ist.

Wie behebt man das langsame Laden von Chrome unter Windows 10?

#1. Starten Sie Ihren Computer neu
Es ist abnormal, wenn Chrome lange braucht, um Seiten zu laden. Wenn Ihnen das wirklich passiert, starten Sie bitte zuerst Ihren Computer neu. Diese Aktion wird Ihr System aktualisieren und beschädigte temporäre Daten entfernen, um das langsame Laden von Seiten durch Chrome zu beheben.

#2. Schließen Sie Tabs, Hintergrund-Apps und pausieren Sie Downloads
Wenn zu viele Tabs in Ihrem Chrome-Browser geöffnet sind, sollten Sie nur einen Tab behalten und die anderen schließen, es sei denn, sie sind sehr notwendig.

Als Nächstes müssen Sie die Apps überprüfen, die im Hintergrund auf Ihrem Computer laufen, und unnötige Apps schließen.

Drücken Sie Windows + I, um die Einstellungen zu öffnen.
Wählen Sie Datenschutz.
Scrollen Sie in der linken Seitenleiste nach unten und wählen Sie Hintergrundanwendungen.
Suchen Sie die Option Auswählen, welche Anwendungen im Hintergrund ausgeführt werden können.
Schalten Sie die Anwendungen aus, die nicht unbedingt benötigt werden.
Sie können den Schalter unter Apps im Hintergrund ausführen lassen auch auf Aus stellen.

Darüber hinaus sollten Sie die Downloads in Ihrem Chrome überprüfen und vorübergehend aussetzen. Wenn Sie feststellen, dass Chrome immer noch sehr langsam lädt, gehen Sie bitte zu den folgenden Methoden über.

#3. Deaktivieren Sie Erweiterungen und Blocker
Die in Google Chrome installierten Erweiterungen oder Blocker könnten dafür verantwortlich sein, dass Chrome-Seiten langsam geladen werden. So deaktivieren Sie sie.

Öffnen Sie Chrome.
Geben Sie chrome://extensions/ in die Adressleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
Durchsuchen Sie alle installierten Erweiterungen.
Deaktivieren Sie die Erweiterungen, die Sie nicht wirklich benötigen, indem Sie den Schalter ausschalten.
Sie können alle unnötigen Erweiterungen entfernen, um Ihren Chrome zu beschleunigen. Wenn das nicht funktioniert hat, können Sie auch versuchen, das Problem durch Löschen der Browser-Lesezeichen zu beheben.

#4. Benennen Sie den Standardordner um
Drücken Sie Windows + E, um den Datei-Explorer zu öffnen.
Kopieren Sie dies und fügen Sie es in die Adressleiste ein: %LOCALAPPDATA%\Google\Chrome\Benutzerdaten\.
Drücken Sie die Eingabetaste und suchen Sie dann den Ordner „Standard“.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wählen Sie Umbenennen.
Geben Sie Backup Default oder einen beliebigen anderen Namen ein.
Drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste.

Wie behebt man, dass der Windows Explorer nicht mehr reagiert/ nicht mehr funktioniert?

#5. Netzwerkadapter zurücksetzen
Drücken Sie Windows + S oder klicken Sie auf das Suchsymbol/-feld, um das Suchfenster zu öffnen.
Geben Sie cmd ein und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, um Als Administrator ausführen auszuwählen.
Geben Sie netsh winsock reset ein und drücken Sie die Eingabetaste.
Starten Sie Ihren Computer neu.

#6. Browserverlauf, Cookies und Caches löschen
Öffnen Sie Chrome.
Geben Sie chrome://settings/clearBrowserData in die Adressleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
Stellen Sie sicher, dass der Zeitbereich auf „Alle Zeiten“ eingestellt ist.
Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Browserverlauf, Cookies und andere Website-Daten sowie Bilder und Dateien im Cache.
Klicken Sie auf Daten löschen und warten Sie dann.
Wie Sie den gelöschten Verlauf von Google Chrome wiederherstellen – Ultimative Anleitung.

#7. Chrome zurücksetzen oder neu installieren
So setzen Sie Ihren Chrome-Browser zurück:

Öffnen Sie Chrome.
Geben Sie chrome://settings/reset in die Adressleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
Klicken Sie auf Einstellungen auf ihre ursprünglichen Standardwerte zurücksetzen.
Klicken Sie im Pop-up-Fenster zur Bestätigung auf Einstellungen zurücksetzen.

Wenn dies nicht funktioniert hat, sollten Sie versuchen, Chrome zu deinstallieren und neu zu installieren, oder die folgenden Möglichkeiten nutzen, um zu beheben, dass Chrome Seiten langsam lädt:

Deaktivieren Sie die Hardware-Beschleunigung.
Aktivieren Sie den Netzwerkvorhersagedienst.
Führen Sie die Fehlerbehebung für die Programmkompatibilität aus.
Zeigen Sie keine Bilder auf Websites an.
Verwenden Sie das Chrome Cleanup Tool.
Beheben Sie das Problem mit der DNS-Auflösung.
Aktualisieren Sie den lokalen Speicher und die Hardwareunterstützung.
Aktualisieren Sie das Betriebssystem.

Lernen Sie YouTube Red kennen, das ultimative YouTube-Erlebnis

Seit Jahren sagen uns die YouTube-Fans, dass sie mehr wollen – mehr Auswahl beim Ansehen ihrer Lieblingsinhalte, mehr Möglichkeiten, ihre Lieblingsschöpfer zu unterstützen und vor allem die Möglichkeit, ihre Lieblingsvideos ohne Unterbrechung anzusehen.

YouTube Red – eine neue Mitgliedschaft, die dir das ultimative YouTube-Erlebnis bietet

Am 28. Oktober geben wir unseren Fans genau das, was sie wollen. Wir stellen YouTube Red vor – eine neue Mitgliedschaft, die dir das ultimative YouTube-Erlebnis bietet.

Mit YouTube Red kannst du Videos auf ganz YouTube ohne Werbung genießen, Videos speichern, um sie offline auf deinem Handy oder Tablet anzusehen und Videos im Hintergrund abzuspielen – und das alles für 9,99 $ pro Monat. Deine Mitgliedschaft gilt für alle Geräte und überall dort, wo du dich bei YouTube anmeldest, einschließlich unserer kürzlich gestarteten Spiele-App und einer brandneuen YouTube-Musik-App, die wir heute ankündigen und die bald verfügbar sein wird.

YouTube Music wurde entwickelt, um das Entdecken, Anschauen und Hören von Musik so einfach wie nie zuvor zu machen. Mit jedem Song oder Künstler, den du auf YouTube Music auswählst, begibst du dich auf eine persönliche Reise durch einen der umfangreichsten Musikkataloge: Melde dich einfach an, tippe auf einen Titel, der dir gefällt, und sieh, wohin dich deine Musik führt. Und als besonderer Bonus – YouTube Red arbeitet mit Google Play Music zusammen, also abonniere eines und erhalte automatisch Zugang zu dem anderen.

Zugang zu neuen, originellen Shows und Filmen

Und ab Anfang nächsten Jahres wird YouTube Red noch besser, denn dann hast du als Mitglied Zugang zu neuen, originellen Shows und Filmen von einigen der größten YouTube-Macher. Hier kannst du alles über die neuen Originals auf YouTube Red lesen.

Wir arbeiten daran, YouTube Red und unsere YouTube Music-, Gaming- und Kids-Apps bald in weitere Länder zu bringen. Und keine Sorge! Die kostenlose, werbeunterstützte Version von YouTube, die wir alle kennen und lieben, wird nicht verschwinden. Du wirst YouTube sowie die Apps YouTube Kids, Gaming und Music weiterhin kostenlos nutzen können. Aber mit YouTube Red kannst du die Leute unterstützen, die deine Lieblingsvideos machen, während du dir das anschaust, was du willst, wann du willst, auf jedem Gerät, das du willst, ohne Unterbrechung.

Zuschauer in den USA können YouTube Red ab dem 28. Oktober mit einer einmonatigen Testversion kostenlos ausprobieren, und YouTube Music wird bald folgen.